Wir respektieren Ihre Privatsphäre.

Datenschutz: ja! Warum dann Cookies? Einfach, weil sie helfen, unsere Dienstleistungen für Sie zu personalisieren, indem Sie:

  • weniger Klicks brauchen, um gewünschte Information zu erreichen ;
  • die gewünschten Einstellungen speichern ;
  • nur maßgeschneiderte und keine allgemeine Werbung sehen;
  • uns bei der Finanzierung eines qualitativ hochwertigen kostenlosen weltweiten Wetterdienstes helfen.

Klicken Sie auf "Akzeptieren und fortfahren", um die Cookies zu akzeptieren, oder klicken Sie unten, um Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern.
Sie können die Zustimmung jederzeit ändern oder widerrufen. Weitere Informationen.

Einstellungen

Sibirische Kälte in Europa – Ein Rückblick

Sind die kalten Temperaturen der letzten Tage extrem oder fühlen sich diese einfach nur so an? Wir haben dies einmal für einige Metropolen in Europa mit Hilfe des Meteogramms Klima-Vergleich überprüft.

Das Meteogramm Klima-Vergleich zeigt das erwartete Wetter im Vergleich zum Wetter der 35 vergangenen Jahren (seit 1984). Dadurch sehen Sie, wie "normal" oder wie „extrem“ das gegenwärtige Wetter ist:

Madrid
Die maximalen Temperaturen der aktuellen Tage sind für Madrid eher etwas kälter, die minimalen Temperaturen jedoch eher etwas wärmer. Das gegenwärtige Wetter in Madrid ist für diese Jahreszeit also eher normal.

20180228092223_Madrid_440x220.jpg

Paris
Die maximalen Temperaturen für Paris sind deutlich kälter als normal, ebenfalls die minimalen Temperaturen. DieHöchsttemperatur vom 27.02. war die tiefste der letzten 35 Jahre. Zuletzt war es in den Jahren 1986, 1987 und 2004, 2005 vergleichbar kalt.

20180228092249_Paris_440x220.jpg

London
In London wurden sowohl für maximale wie minimale Temperaturen 35-jährige Tiefstwerte erreicht.

20180228092304_London_440x220.jpg

Basel
In Basel liegen die maximalen und minimalen Temperaturen weit unter dem Durchschnitt, jedoch gab es deutlich kältere Nachttemperaturen in der Vergangenheit, so im Jahr 1986 und 2005.

20180228092325_Basel_440x220.jpg

Rom
Im sonst eher milden Rom sind die Temperaturen unverhältnismäßig kalt: sowohl Tagesmaxima wie –Minima lagen deutlich unter jenen von 2005, dem bisher kältesten Jahr der letzten Jahrzehnte.

20180228092344_Rome_440x220.jpg

Bukarest
Die maximalen Temperaturen in Bukarest liegen an der Grenze der kältesten Tage der letzten Jahrzehnte. Die minimalen Temperaturen sind zwar unterdurchschnittlich kalt, jedoch nicht noch keine Rekordwerte.

20180228092357_Bucharest_440x220.jpg

Warschau
Auch die maximalen Temperaturen in Warschau sind deutlich niedriger als die der vergangenen Jahre. Die minimalenTemperaturen sind unterdurchschnittlich kalt, aber nicht extrem.

20180228092416_Warsaw_440x220.jpg

Der Vergleich der gegenwärtigen Temperaturen mit denen der letzten Jahrzehnte zeigt, dass diese Kältewelle für die Jahreszeit eher außergewöhnlich und in einigen Teilen Europas doch deutlich kälter war als bisher. Aber, die wärmeren Tage kommen!


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie benötigen ein Konto bei meteoblue, um Artikel zu kommentieren