history+ ist erforderlich, um Wetterdaten herunterzuladen

Sie sind nicht angemeldet. Wenn Sie bereits history+ erworben haben , bitte anmelden .

40 years of hourly weather data with history+

Zugriff auf historische Wetterdaten für Matrei in Osttirol mit history+. Weltweit verfügbar und unabhängig von Wetterstationen. Laden Sie konsistente und lückenlose stündliche Daten für Matrei in Osttirol als CSV. Sie können den Datenzugriff für Basel frei testen.

Mehr Informationen über history+


Der historische Wetterbericht ist auf die letzten 2 Wochen beschränkt.
Für unbegrenzten Zugriff ab 1979 muss dieser Ort mit history+ aktiviert werden

Daten

You can select start and end dates with the integrated date picker, or enter the desired date range with your keyboard.

history+ Standorte (0/0)
Kunden mit history+ sehen hier ihre aktivierten Orte. Der Zugang bleibt 1 Jahr lang aktiv. Basel ist kostenlos zur Evaluation verfügbar.

Orte

Hier werden Ihre aktivierten Standorte aufgelistet. Sie können zu einem anderen Standort wechseln, indem Sie auf den Namen klicken, oder Daten mit dem aktuellen Standort vergleichen, indem Sie das Kontrollkästchen aktivieren.

Einstellungen

Informationen zu Wettervariablen

  • Temperatur (2m) und relative Luftfeuchtigkeit (2m): Vergleichbar mit Messungen in 2 m Höhe über dem Boden.
  • Druck: Atmospheric air pressure adjusted to mean sea level as most commonly used for weather reports. The local pressure varies with altitude. Locations at higher elevation have a lower local atmospheric pressure.
  • Niederschlagsmenge: Total precipitation amount including rain, convective precipitation and snow. 1 mm at 10:00 is comparable to a rain-gauge measurement from 9:00-10:00.
  • Schneefallmenge: Fraction of total precipitation that falls as snow and is converted to cm instead of mm.
  • Gesamtbewölkung: Percentage of the sky covered with clouds: 50% means half of the sky is covered. 0-25% is mostly clear sky, 25-50% partly cloudy, 50-85% mostly cloudy and above 85% overcast.
  • Niedrige, mittlere und hohe Bewölkung: Cloud cover at different altitudes. High clouds (8-15 km) like Cirrus, are less significant for total cloud cover than mid clouds (4-8 km) like Alto-Cumulus and Alto-Stratus, or low clouds (below 4 km), like Stratus, Cumulus and fog.
  • Sonneneinstrahlung: Global radiation (diffuse and direct) on a horizontal plain given in Watt per square meter.
  • Windgeschwindigkeit: Hourly average wind speeds at given altitude levels (e.g. 10 and 80 meters above ground) or pressure level (e.g. 900 hPa). Units can be selected.
  • Windrichtung: Wind direction in degrees, seamlessly from 0° (wind blowing from North), 90° (East wind), 180° (South wind) and 270° (West wind) to 359°.
  • Windböen: Short term wind speed turbulence in an hour. Gusts are maximum measurable wind speed and indicate the level of turbulence. They are mostly higher than regular wind speeds.

Grafik

Diese Grafik ermöglicht einen schnellen Überblick über die Daten, die heruntergeladen werden können. Lange Datenreihen werden dynamisch zu Tages- oder Monatswerten aggregiert. Sie wird bei Änderungen automatisch aktualisiert.

Sie können durch Klicken und Ziehen nach links oder rechts zoomen. Ein Klick auf den Namen einer Wettervariablen in der Legende unterhalb des Diagramms blendet die Datenreihe zur besseren Lesbarkeit aus.

Einstellungen

Zeitzone

Alle Daten verwenden die ausgewählte Zeitzone. Es gibt keine automatische Umschaltung für die Sommerzeit. Die Daten sind entweder Sommer- oder Winterzeit. Die aktuelle Zeitzone wird automatisch ausgewählt. Wir empfehlen dringend GMT+00 für die weitere Verarbeitung.

Auflösung

Aggregieren Sie Daten zu Tagesminimum, -mittelwert, -maximum und -summe im CSV-Download. Dies vereinfacht weitere Datenanalysen in externen Programmen.

Einheiten

Parameter for growing degree days (GDD)

Stellen Sie den Basis- und den Grenzwertparameter für die Berechnung der Wachstumsgrade ein. Ein Grenzwert, der niedriger als die Basis ist, berechnet die Temperaturkältesumme.