Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu Analysezwecken sowie für individualisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen zu Cookies.
Die Verlässlichkeit dieser Vorhersage ist mittel. Wir empfehlen einen Blick auf das Multimodel.
Icon
Temperatur (°C)
Gefühlte Temperatur (°C)
-4°
-6°
-8°
-9°
-7°
-9°
-8°
-7°
Windrichtung
W
WNW
WNW
WNW
W
WNW
WNW
W
Windgeschwindigkeit (km/h)
14-34
23-48
27-53
35-63
37-68
39-74
33-64
30-56
Niederschlag (mm/3h)
3
-
3
-
-
-
-
-
Niederschlagswahrscheinlichkeit
30%
40%
30%
10%
10%
30%
20%
10%
Niederschlag stündlich

23:00 bis 0:00:
10% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

0:00 bis 1:00:
10% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

1:00 bis 2:00:
30% Aussicht auf Regen in der Region.
2.6 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

2:00 bis 3:00:
40% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

3:00 bis 4:00:
50% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

4:00 bis 5:00:
40% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

5:00 bis 6:00:
40% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

6:00 bis 7:00:
30% Aussicht auf Regen in der Region.
0.7 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

7:00 bis 8:00:
30% Aussicht auf Regen in der Region.
2 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

8:00 bis 9:00:
30% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

9:00 bis 10:00:
30% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

10:00 bis 11:00:
10% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

11:00 bis 12:00:
10% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

12:00 bis 13:00:
10% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

13:00 bis 14:00:
10% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

14:00 bis 15:00:
20% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

15:00 bis 16:00:
30% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

16:00 bis 17:00:
30% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

17:00 bis 18:00:
30% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

18:00 bis 19:00:
30% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

19:00 bis 20:00:
20% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

20:00 bis 21:00:
10% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

21:00 bis 22:00:
10% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

22:00 bis 23:00:
10% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

rainSPOT Niederschlagsverteilung innerhalb von 15 km
Mehr

Wetterbericht für Bad Schwalbach am Mittwoch

Mittwochnacht ist es wechselhaft klar mit gelegentlichen Schneeschauern. Zu Tagesbeginn wird Schneefall und dichte Bewölkung erwartet. Der Schnee lässt zum Nachmittag nach. Die Wolken verdecken ganztags die Sonne.

Mittwochnacht weht eine mäßige Brise. Während des Tages weht ein starker Wind. Die Windgeschwindigkeit erreicht bis zu 44km/h. Der Wind kommt aus Westen.

Die Wettervorhersage in Bad Schwalbach für Mittwoch ist leicht wechselhaft und kann abweichen oder schwanken.

UV
0
08:23
16:51
(5°)
08:24
17:28
Druck: 998 hpa Zeitzone: CET Domäne: NEMS4 Letzter Modelllauf: 16.01.2018 21:05

Satellitenbild-Bewölkung (vergangene 2 Stunden)

  • Niederschlag:
  • <1 mm
  • 1-2 mm
  • 2-5 mm
  • >5 mm

Die Standortmarkierung ist platziert auf Bad Schwalbach.

Diese Animation zeigt die von Satelliten beobachtete Bewölkung. Hohe Wolken und Wolken mit vertikaler Bewegung werden weiß dargestellt, niederige Wolken und Nebel grau. Um die Wolkentemperatur zu berechnen, wird in dieser Karte Infrarot-Satellitentelemetrie verwendet. Niedrige Wolken und Nebel sind schwer von der Bodentemperatur zu unterscheiden und können deshalb ungenau sein.
Niederschläge werden von Radar und Satelliten berechnet. Nachts sind die Niederschlagsberechnungen durch die Satelliten weniger genau als tagsüber. Orangene Kreuze markieren Stellen, an denen Blitze aufgenommen wurden (über Europa).
Copyright 2018 EUMETSAT / meteoblue. Blitzdaten zur Verfügung gestellt von nowcast.

Radar für Bad Schwalbach

Die Ortsmarkierung zeigt auf Bad Schwalbach. Diese Animation zeigt das Niederschlagsradar der letzten Stunde, sowie eine 2h Vorhersage. Nieselregen und leichter Schneefall können für das Radar unsichtbar sein. Die Niederschlagsintensität ist farbcodiert von Hellblau bis Lila.
Copyright 2018 Deutscher Wetterdienst / meteoblue.

1.3 mm Niederschlag in Bad Schwalbach um 06:15-07:30

Meteogramm - 5 Tage - Bad Schwalbach

meteoblue

Unser 5-Tage-Meteogramm für Bad Schwalbach bietet alle Wetterinformationen in 3 einfachen Graphiken:

  • Temperaturverlauf mit Wetter-Piktogrammen. Die Zeit von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang ist in gelb eingezeichnet.
  • Wolken in verschiedenen Höhenschichten: wenige Wolken (hellgrau) bis dichte Wolken (dunkelgrau). Dunkle blauen Balken zeigen den stündlichen Niederschlag, hellblaue Schauer. Ein Sternchen bedeutet Schneefall.
  • Windgeschwindigkeiten sind hellblau und Windböen in türkis angezeigt. Die Pfeilspitzen zeigen in die gleiche Richtung wie der Wind.

meteoblue maps - Wind

Strömungsfilm mit Windgeschwindigkeit oder Temperatur als Hintergrund. Verschiedene Höhen können im Menü gewählt werden. Mehr Optionen sind im Vollbild-Modus verfügbar.

Wetterbericht und Warnungen

Auf der Rückseite eines Tiefausläufers fließt mit einer kräftigen Strömung Meeresluft polaren Ursprungs nach Hessen.
SCHNEEFALL/SCHNEEVERWEHUNG:
Die Schneefallgrenze liegt gegen Morgen um 200 m. Dabei kommen in der Nacht 1 bis 5, in höheren Lagen auch 5 bis 10 cm Neuschnee zusammen. Bei kräftigen Schauern kann sich vorübergehend auch in tiefen Lagen eine dünne Nassschneedecke bilden. Oberhalb von 600 m besteht in der Rhön bei Windgeschwindigkeiten über 60 km/h die Gefahr von Schneeverwehungen.
Am Tage fällt bis in tiefe Lagen Schnee oder Schneeregen, wobei sich dort aber bei leicht positiven Temperaturen keine dauerhafte Neuschneedecke ausbildet. Oberhalb von etwa 200 Meter können 1 bis 5 cm Neuschnee fallen, bei kräftigen Schauern in höheren Staulagen auch 5 bis 10 cm. Bei kräftigem und stark böigem Wind muss verbreitet mit teils starken Verwehungen gerechnet werden.
In der Nacht zu Donnerstag fällt noch etwas Schnee von meist geringer Intensität. In der zweiten Nachthälfte intensivieren sich die Niederschläge, allerdings steigt die Schneefallgrenze zögerlich auf 200 bis 400 m an. Somit können nochmals 1 bis 5 cm Neuschnee zusammen kommen können, lokal auch etwas mehr.
WIND:
Ausgangs der Nacht und Tagsüber weht ein frischer Wind mit starken Böen um 55 km/h (Bft 7), in Mittelgebirgslagen mit stürmischen Böen um 65 km/h (Bft 8) oder Sturmböen um 80 km/h (Bft 9). In Gipfellagen sind auch einzelne schwere Sturmböen bis 95 km/h (Bft 10) möglich. In der Nähe von Schauern und Gewittern muss allgemein mit einzelnen Sturmböen oder schweren Sturmböen gerechnet werden.
In der Nacht zu Donnerstag flaut der Wind zunächst deutlich ab, so dass nur noch einzelne starke Böen um 55 km/h (Bft. 7) auftreten. Zum Morgen hin ist dann eine Windzunahme zu beobachten. Dann können schon wieder verbreitet starke Böen um 55 km/h (Bft 7), in höheren Lagen auch stürmischen Böen um 65 km/h (Bft 8) auftreten.
GEWITTER:
Ausgangs der Nacht und am Tage können neben Schauern auch kurze Gewitter auftreten, die von stürmischen Böen oder Sturmböen (60-85 km/h, Bft 8-9) begleitet sein können. Lokal sind auch schwere Sturmböen (bis 95 km/h, Bft 10) nicht ausgeschlossen.

Heute wechseln sich ganztägig kurze sonnige Abschnitte mit starker Bewölkung ab und es gibt weiterhin Schnee- und Graupelschauer, im Rhein-Main-Gebiet Schneeregenschauer. Am Nachmittag lässt die Schauertätigkeit allmählich nach. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 3 und 6 Grad, mit den höchsten Werten in sonnigen Abschnitten im Rhein-Main-Gebiet, im Bergland 0 bis 3 Grad. In stärkeren Schauern sinken die Temperaturen auch im Tiefland auf 0 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch aus Südwest bis West mit starken bis stürmischen Böen, in Schauernähe treten stürmische Böen oder Sturmböen auf. Bei Gewittern und in Gipfellagen sind auch einzelne schwere Sturmböen möglich.
In der Nacht zum Donnerstag klingen die Schauer zunächst ab und teils klart es auf. Die Temperatur geht auf 3 bis 0, im Bergland bis auf -2 Grad zurück. Es muss mit Glätte durch überfrierende Nässe gerechnet werden. In der zweiten Nachthälfte nimmt die Bewölkung von Westen her zu und später kommt Niederschlag auf, der in Südhessen als Regen, im Bergland und Nord- und Mittelhessen als Schnee fällt. Mit der aufziehenden Bewölkung steigen die Temperaturen wieder an. Der Wind weht anfangs mäßig aus West, er dreht mit einsetzenden Regen auf Süd bis Südwest und nimmt zu.

Am Donnerstag bestimmt ein Sturmtief das Wetter in Hessen: Der Wind weht stark bis stürmisch aus Südwest. Verbreitet ist das Auftreten von Sturmböen oder schwerer Sturmböen wahrscheinlich, in Gipfellagen auch orkanartige Böen. Vereinzelt können sich auch Gewitter bilden, die mit Orkanböen einhergehen können. Zum Abend nimmt der Wind ab und dreht auf westliche Richtungen. Anfangs kann es in der Nordhälfte bis in tiefe Lagen schneien, sonst regnet es verbreitet, teils auch kräftig. Im Laufe des Tages geht der Niederschlag allgemein in Regen über. Auch auf den höchsten Gipfeln setzt vorübergehend Tauwetter ein. Am Abend zieht der Regen nach Südosten ab und die Bewölkung lockert etwas auf. Es treten dann noch einzelne Schauer auf, die in Hochlagen wieder in Schnee übergehen. Die Höchstwerte werden morgens erreicht und liegen bei 6 bis 9 Grad, in Hochlagen bei 5 Grad. Am Nachmittag sinken sie auf 6 bis 4, in Hochlagen auf 1 Grad.
In der Nacht zu Freitag ist es wechselnd bewölkt und es gibt vereinzelt Schauer, im Bergland als Schnee. Die Temperaturen sinken auf 5 bis 2 Grad im Tiefland und auf 3 bis 0 Grad im Bergland. Der Wind weht nur noch mäßig aus Südwest bis West, örtlich treten noch starke Böen auf.

Am Freitag ist es wechselnd bewölkt, aber zunächst meist niederschlagsfrei. Im Tagesverlauf kommen schauerartige Niederschläge auf, die im Bergland als Schnee, in tiefen Lagen als Regen fallen. Die Temperatur steigt auf 4 bis 8 Grad, im Bergland auf 2 bis 5 Grad. Der Wind weht mäßig aus Südwest. Im Bergland treten einzelne starke Böen auf.
In der Nacht zum Samstag klingt der Niederschlag im Flachland ab, im Bergland kann es noch weiterhin etwas schneien. Die Bewölkung lockert in tiefen Lagen etwas auf. Die Temperatur geht auf 3 bis 0 Grad, im Bergland auf 1 bis -2 Grad zurück.

Letzte Aktualisierung: 17.01.2018, 04.34 Uhr Lokalzeit. Textquelle: Deutscher Wetterdienst

heubergwetter: erst schnee, dann regen.

heubergwetter: erst schnee, dann regen.

12.30 uhr. guten tag. in der nacht gab es erst schnee und als alles weiß war kam der regen. der himmel ist grau in grau es regnet und nieselt abwechselnd, dazu wht ein strammer wind. tmin: 2,1°; takt: 5,3°; rm:6,5 l; ld: 999 hpa f; lf: 90&; ein strammer und böiger sw-wind mit 9-30 km/h, in böen über 40