Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu Analysezwecken sowie für individualisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen zu Cookies.
Die Verlässlichkeit dieser Vorhersage ist mittel. Wir empfehlen einen Blick auf das Multimodel.
Smartphone Apps: Jetzt die meteoblue App für Android oder iOS kostenlos runterladen.
Icon
Temperatur (°C)
10°
Gefühlte Temperatur (°C)
Windrichtung
SW
WSW
WSW
WSW
WSW
W
W
WSW
Windgeschwindigkeit (km/h)
14-30
16-31
13-29
16-34
16-34
15-31
15-30
13-26
Niederschlag (mm/3h)
1
2
-
-
-
2
0-1
-
Niederschlagswahrscheinlichkeit
100%
80%
30%
30%
30%
60%
60%
30%
Niederschlag stündlich

23:00 bis 0:00:
80% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

0:00 bis 1:00:
80% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

1:00 bis 2:00:
100% Aussicht auf Regen in der Region.
1.2 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

2:00 bis 3:00:
100% Aussicht auf Regen in der Region.
1.2 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

3:00 bis 4:00:
90% Aussicht auf Regen in der Region.
0.6 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

4:00 bis 5:00:
80% Aussicht auf Regen in der Region.
0.4 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

5:00 bis 6:00:
70% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

6:00 bis 7:00:
50% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

7:00 bis 8:00:
30% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

8:00 bis 9:00:
30% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

9:00 bis 10:00:
30% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

10:00 bis 11:00:
30% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

11:00 bis 12:00:
30% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

12:00 bis 13:00:
30% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

13:00 bis 14:00:
30% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

14:00 bis 15:00:
60% Aussicht auf Regen in der Region.
1 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

15:00 bis 16:00:
60% Aussicht auf Regen in der Region.
1 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

16:00 bis 17:00:
60% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

17:00 bis 18:00:
60% Aussicht auf Regen in der Region.
0.8 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

18:00 bis 19:00:
60% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

19:00 bis 20:00:
60% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

20:00 bis 21:00:
50% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

21:00 bis 22:00:
40% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

22:00 bis 23:00:
30% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

rainSPOT Niederschlagsverteilung innerhalb von 15 km
Mehr

Wetterbericht für Günzburg am Sonntag

In der Nacht und am Nachmittag wird es dicht bewölkt und regnerisch. Sonntagmorgen bleibt es bedeckt. Die Wolken verdecken ganztags die Sonne.

Am Sonntag weht eine mäßige Brise. Die Windgeschwindigkeit erreicht bis zu 17km/h. Der Wind kommt nachts sowie morgens aus Süd-West und nachmittags aus Westen.

Die Wettervorhersage in Günzburg für Sonntag ist leicht wechselhaft und kann abweichen oder schwanken.

UV
2
07:52
18:14
Zunehmender Halbmond (31°)
10:14
20:05
Druck: 1018 hpa Zeitzone: CEST Domäne: NEMS4 Letzter Modelllauf: 21.10.2017 21:29

Satellitenbild-Bewölkung (vergangene 2 Stunden)

  • Niederschlag:
  • <1 mm
  • 1-2 mm
  • 2-5 mm
  • >5 mm

Die Standortmarkierung ist platziert auf Günzburg.

Diese Animation zeigt die von Satelliten beobachtete Bewölkung. Hohe Wolken und Wolken mit vertikaler Bewegung werden weiß dargestellt, niederige Wolken und Nebel grau. Um die Wolkentemperatur zu berechnen, wird in dieser Karte Infrarot-Satellitentelemetrie verwendet. Niedrige Wolken und Nebel sind schwer von der Bodentemperatur zu unterscheiden und können deshalb ungenau sein.
Niederschläge werden von Radar und Satelliten berechnet. Nachts sind die Niederschlagsberechnungen durch die Satelliten weniger genau als tagsüber. Orangene Kreuze markieren Stellen, an denen Blitze aufgenommen wurden (über Europa).
Copyright 2017 EUMETSAT / meteoblue. Blitzdaten zur Verfügung gestellt von nowcast.

Radar für Günzburg

Die Ortsmarkierung zeigt auf Günzburg. Diese Animation zeigt das Niederschlagsradar der letzten Stunde. Nieselregen und leichter Schneefall können für das Radar unsichtbar sein. Die Niederschlagsintensität ist farbcodiert von Hellblau bis Lila.
Copyright 2017 Deutscher Wetterdienst / meteoblue.

2.5 mm Niederschlag in Günzburg um 01:00-02:15

meteoblue maps - Wind

Strömungsfilm mit Windgeschwindigkeit oder Temperatur als Hintergrund. Verschiedene Höhen können im Menü gewählt werden. Mehr Optionen sind im Vollbild-Modus verfügbar.

Wetterbericht und Warnungen

Die Kaltfront eines zur südlichen Nordsee ziehenden Sturmtiefs überquert Bayern von Westen her. Dahinter strömt subpolare Meeresluft ein, die sich im weiteren Verlauf an den Alpen staut.
Heute Nacht treten im Alpenvorland vorübergehend BÖEN um 50, in freien Lagen vereinzelt STÜRMISCHE BÖEN um 70 km/h aus westlichen Richtungen auf. In den Kammlagen der nördlichen Mittelgebirge kommt es ebenfalls zu einzelnen STÜRMISCHEN BÖEN aus Südwest. Zudem sind einzelne GEWITTER mit BÖEN um 70 km/h und STARKREGEN um 20 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde möglich.
An den Alpen setzt DAUERREGEN ein, der ohne längere Unterbrechungen bis Dienstag anhält. In rund 60 Stunden summieren sich 40 bis 60, in Staulagen lokal um 80 Liter pro Quadratmeter. Oberhalb etwa 1500 m fällt ab Sonntag früh 15 bis 30, in hohen Staulagen um 40 cm NEUSCHNEE.
Im westlichen Franken weht der Südwestwind am Sonntag tagsüber zeitweise mit BÖEN um 50 km/h, in den nördlichen Kammlagen gelegentlich mit STÜRMISCHEN BÖEN um 70 km/h.

In der Nacht zum Sonntag breiten sich Wolken und zum Teil schauerartiger Regen vom westlichen Franken und von Württemberg her bis zu den östlichen Mittelgebirgen und zur Salzach aus. Vereinzelt treten Gewitter auf. In der zweiten Nachthälfte bleibt es im westlichen Franken meist trocken und die Wolken lockern auf. In den Alpen sinkt die Schneefallgrenze in den Frühstunden auf etwa 1500 m. Die Tiefstwerte liegen zwischen 10 und 6 Grad. Im Alpenvorland ist in der ersten Nachthälfte mit starken, vereinzelt auch mit stürmischen Böen zu rechnen.
Am Sonntag regnet es am Vormittag zwischen Alpen und Bayerischem Wald noch mäßig, sonst hier und da leicht. In Franken zeigt sich zwischendurch die Sonne. Am Nachmittag setzt sich der Regen an den Alpen fort. Die Schneefallgrenze schwankt dort um 1500 m. In den anderen Regionen gehen einzelne Schauer nieder. Die Temperatur erreicht maximal 9 Grad an den Alpen und 14 Grad am unteren Main. Der Wind weht mäßig bis frisch, in Franken in Böen stark bis stürmisch aus Südwest bis West.
In der Nacht zum Montag fällt gebietsweise, an den Alpen länger anhaltend Regen. Die Schneefallgrenze sinkt dort vorübergehend gegen 1000 m, im Bayerischen Wald auf 1300 m. Die Luft kühlt auf 7 Grad am Untermain und bis 2 Grad an den Alpen ab. Auf hohen Passstraßen kann es zu Glätte durch Schneematsch kommen.

Am Montag regnet es an den Alpen länger anhaltend und mitunter kräftig, sonst zeit- und gebietsweise mit leichter bis mäßiger Intensität. Die Grenze zwischen Regen und Schnee verläuft in den Alpen zwischen 1000 und 1200 m, im Bayerischen Wald in etwa 1300 m Höhe. Die Sonne hat nirgendwo eine Chance. Die Höchstwerte liegen zwischen 7 Grad am Alpenrand und 13 Grad am Untermain. Der Westwind weht mäßig bis frisch, in freien Lagen Nordbayerns und im Alpenvorland zum Teil mit starken Böen.
In der Nacht zum Dienstag setzt sich der Regen an den Alpen fort, in den übrigen Regionen bleibt es nach Mitternacht öfter trocken. Die Temperatur geht zurück auf Werte zwischen 10 Grad am Main und 3 Grad an den Alpen. In den Alpen steigt die Schneefallgrenze auf 1300 bis 1500 m.

Am Dienstag fällt hier und da etwas Regen, an den Alpen noch häufiger und östlich des Mangfallgebirges auch weiterhin kräftiger. Dort schneit es oberhalb etwa 1500 m, in den Allgäuer Alpen nur mehr oberhalb 1800 m. Die Nachmittagswerte liegen zwischen 9 Grad am östlichen Alpenrand sowie in den Tälern der östlichen Mittelgebirge und 14 Grad am unteren Main. Der Wind weht mäßig, gelegentlich frisch aus Südwest bis West.
In der Nacht zum Mittwoch bleibt es meist stark bewölkt mit etwas Regen. Chancen auf Wolkenlücken bestehen am ehesten Richtung Schwaben. Dort kann sich stellenweise Nebel bilden. Es kühlt auf 8 Grad am Main und bis 4 Grad in einigen Tälern der Mittelgebirge ab.

Letzte Aktualisierung: 21.10.2017, 22.34 Uhr Lokalzeit. Textquelle: Deutscher Wetterdienst

14-Tages-Vorhersage – mehr und besser

14-Tages-Vorhersage – mehr und besser

Wir haben die kostenlose 14-Tages-Vorhersage um die Treffsicherheit für jeden einzelnen Tag ergänzt. Die Treffsicherheit ist die geschätzte Genauigkeit unserer Prognose, die den Grad der Ungewissheit für Druck, Niederschlag, Temperatur, Wind und andere Variablen berechnet. Für Nutzer von point+ haben wir eine "Super"-Multimodel-Ensemble-Vorhersage hinzugefügt für 14 Tage voraus.

heubergwetter: der vorerst letzte sonnige und warme tag.

heubergwetter: der vorerst letzte sonnige und warme tag.

18 uhr. guten tag. der warme und sonnige herbst, tmax: 18,7°, nahm heute seinen vorläufig letzten auftritt für die nächsten tage. der morgen war mild mit 9,8° und der himmel war teilweise bedeckt, sie hielten sich den ganzen tag und wurden zum abend hin dicker. der warme sw-wind wurde am nachmittag etwas stärker mit etwa 8 km/h, in böen bis 19. Takt: 16°; ld: 1018 hpa; lf: