Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu Analysezwecken sowie für individualisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen zu Cookies.
Die Verlässlichkeit dieser Vorhersage ist mittel. Wir empfehlen einen Blick auf das Multimodel.
Smartphone Apps: Jetzt die meteoblue App für Android oder iOS kostenlos runterladen.
Icon
Temperatur (°C)
-8°
-8°
-6°
-4°
-2°
-1°
-1°
-1°
Gefühlte Temperatur (°C)
-20°
-18°
-17°
-15°
-13°
-14°
-15°
-16°
Windrichtung
W
W
W
W
WSW
WSW
WSW
W
Windgeschwindigkeit (km/h)
44-50
35-49
35-41
42-48
42-51
52-66
61-78
64-78
Niederschlag (mm/3h)
-
-
-
-
-
3
2
-
Niederschlagswahrscheinlichkeit
40%
10%
0%
0%
30%
50%
50%
40%
Niederschlag stündlich

23:00 bis 0:00:
40% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

0:00 bis 1:00:
40% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

1:00 bis 2:00:
40% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

2:00 bis 3:00:
30% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

3:00 bis 4:00:
20% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

4:00 bis 5:00:
10% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

5:00 bis 6:00:
10% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

6:00 bis 7:00:
10% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

7:00 bis 8:00:
0% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

8:00 bis 9:00:
0% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

9:00 bis 10:00:
0% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

10:00 bis 11:00:
0% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

11:00 bis 12:00:
0% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

12:00 bis 13:00:
20% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

13:00 bis 14:00:
30% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

14:00 bis 15:00:
50% Aussicht auf Regen in der Region.
1.5 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

15:00 bis 16:00:
50% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

16:00 bis 17:00:
50% Aussicht auf Regen in der Region.
1.6 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

17:00 bis 18:00:
50% Aussicht auf Regen in der Region.
1.8 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

18:00 bis 19:00:
50% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

19:00 bis 20:00:
50% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

20:00 bis 21:00:
40% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

21:00 bis 22:00:
40% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

22:00 bis 23:00:
40% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

rainSPOT Niederschlagsverteilung innerhalb von 15 km
Mehr

Wetterbericht für Knorrhütte am Montag

Montagnacht ist es bedeckt mit einzelnen Aufhellungen. Am Morgen zieht das Wetter weiter zu und es bleibt bedeckt. Nachmittags wird Schneefall und dichte Bewölkung erwartet. Die Wolken verdecken ganztags die Sonne.

In der Nacht zum Montag weht ein starker Wind. Am Tag weht ein stürmischer Wind. Die Windgeschwindigkeit erreicht bis zu 64km/h. Der Wind kommt aus Westen.

Die Wettervorhersage in Knorrhütte für Montag ist leicht wechselhaft und kann abweichen oder schwanken.

UV
1
07:31
16:31
Zunehmender Halbmond (23°)
08:56
18:17
Druck: 1022 hpa Zeitzone: CET Domäne: NEMS4 Letzter Modelllauf: 18.11.2017 08:38

Satellitenbild-Bewölkung (vergangene 2 Stunden)

  • Niederschlag:
  • <1 mm
  • 1-2 mm
  • 2-5 mm
  • >5 mm

Die Standortmarkierung ist platziert auf Knorrhütte.

Diese Animation zeigt die von Satelliten beobachtete Bewölkung. Hohe Wolken und Wolken mit vertikaler Bewegung werden weiß dargestellt, niederige Wolken und Nebel grau. Um die Wolkentemperatur zu berechnen, wird in dieser Karte Infrarot-Satellitentelemetrie verwendet. Niedrige Wolken und Nebel sind schwer von der Bodentemperatur zu unterscheiden und können deshalb ungenau sein.
Niederschläge werden von Radar und Satelliten berechnet. Nachts sind die Niederschlagsberechnungen durch die Satelliten weniger genau als tagsüber. Orangene Kreuze markieren Stellen, an denen Blitze aufgenommen wurden (über Europa).
Copyright 2017 EUMETSAT / meteoblue. Blitzdaten zur Verfügung gestellt von nowcast.

Radar für Knorrhütte

Die Ortsmarkierung zeigt auf Knorrhütte. Diese Animation zeigt das Niederschlagsradar der letzten Stunde. Nieselregen und leichter Schneefall können für das Radar unsichtbar sein. Die Niederschlagsintensität ist farbcodiert von Hellblau bis Lila.
Copyright 2017 Deutscher Wetterdienst / meteoblue.

0 mm Niederschlag in Knorrhütte um 11:15-12:30

meteoblue maps - Wind

Strömungsfilm mit Windgeschwindigkeit oder Temperatur als Hintergrund. Verschiedene Höhen können im Menü gewählt werden. Mehr Optionen sind im Vollbild-Modus verfügbar.

Wetterbericht und Warnungen

Die Ausläufer eines Tiefs über Nordeuropa prägen das Wetter in Bayern. Aus Nordwesten strömt Luft subpolaren Ursprungs ein.
Heute muss in den höheren Lagen des Bayerischen Waldes, anfangs auch noch am Alpenrand, stellenweise mit GLÄTTE durch gefrorene Nässe oder geringfügigen Schneefall gerechnet werden.
Am Nachmittag und Abend weht der westliche Wind in den Kammlagen der Mittelgebirge und auf den höchsten Alpengipfeln mit STÜRMISCHEN BÖEN um 70 km/h aus westlichen Richtungen. Im nördlichen Franken kommt es teils bis in die Niederungen zu WINDBÖEN bis 60 km/h.
In der Nacht zum Sonntag fällt oberhalb etwa 600 m 1 bis 5, an den östlichen Mittelgebirgen stellenweise bis 10 cm SCHNEE. Entsprechend entsteht bei leichtem FROST im Bergland verbreitet GLÄTTE, stellenweise ist nördlich der Donau bereits oberhalb etwa 400 m damit zu rechnen. Auf den Bergen kommt es weiterhin zu STÜRMISCHEN BÖEN oder einzelnen STURMBÖEN zwischen 70 und 80 km/h aus westlichen Richtungen, im Flachland können besonders im Alpenvorland vorübergehend BÖEN um 50 km/h dabei sein.
Am Sonntag treten teils bis in die Niederungen WINDBÖEN um 50 km/h aus westlichen Richtungen auf. In den Hochlagen der Mittelgebirge und der Alpen gibt es STÜRMISCHE BÖEN um 70 km/h, auf den höchsten Gipfeln vereinzelt STURMBÖEN um 90 km/h.
Oberhalb etwa 600 m ist vor allem am Vormittag noch mit GLÄTTE durch LEICHTEN SCHNEEFALL bis 5 cm zu rechnen, oberhalb ca. 1000 m fallen bis 10 cm.

Heute Mittag und am Nachmittag herrscht bei Höchstwerten zwischen 2 Grad an den östlichen Mittelgebirgen und 8 Grad im Raum Aschaffenburg vielfach trübes Herbstwetter. Hie und da nieselt es, besonders im Umfeld der Donau. In den höheren Lagen des Bayerischen Waldes fällt auch Schneegriesel. Hoffnungen auf etwas Sonne bestehen lediglich am höheren Alpenrand und am Nachmittag in Unterfranken. Der Wind frischt zumindest im Norden Bayerns auf und weht dort am Nachmittag mäßig, im westlichen Franken und an den Mittelgebirgen frisch mit starken Böen aus West.
In der Nacht zum Sonntag breiten sich von Nordwesten her Regen-, oberhalb 500 bis 600 m Schneeregen- und Schneefälle auf ganz Bayern aus. Die Temperatur geht zurück auf +4 Grad westlich des Spessarts und bis -2 Grad an den Alpen. Vor allem im Bergland muss mit Glätte durch Schnee und Matsch gerechnet werden.

Am Sonntag fällt am Vormittag im Süden Bayerns noch länger Regen, oberhalb 600 bis 700 m Schnee. In Franken regnet bzw. schneit es trotz starker Bewölkung zunächst kaum. Am Nachmittag ziehen sich die Regen- und Schneefälle allmählich an die Alpen zurück. Sonst machen sich von Hessen und Thüringen her einige Regen-, Schnee- und Graupelschauer auf den Weg Richtung Südosten. Örtlich kann auch mal Blitz und Donner dabei sein. Wolkenauflockerungen sind nur von kurzer Dauer. Die Höchstwerte liegen zwischen 1 Grad in einigen Alpentälern und 8 Grad am Untermain. Der Wind weht mäßig bis frisch, in Böen stark bis stürmisch aus West. Im Bergland tritt auch tagsüber Glätte durch Schnee, in tieferen Lagen allenfalls vorübergehend durch Schneematsch auf.
In der Nacht zum Montag gehen vor allem in der Nordosthälfte Bayerns noch einige Schneeregen- und Schneeschauer nieder. An den Alpen klingt der Schneefall ab. Im westlichen Franken und in Schwaben lockern die Wolken ab und zu auf. Die Temperatur sinkt auf +3 Grad am Untermain und bis -3 Grad im Allgäu. Auf Glätte durch Schnee, Schneematsch und gefrierende Nässe muss man insbesondere in Alpennähe sowie generell im Bergland gefasst sein.

Am Montag treten zu den östlichen Mittelgebirgen hin anfangs noch ein paar Schneeschauer auf. Sonst kommt zwischen den Wolken zumindest kurzzeitig die Sonne hervor. Rasch aber verdichtet sich die Bewölkung wieder und nachfolgend breiten sich von Westen her neue Niederschläge aus. Während zwischen Frankenwald und Bayerischem Wald auch am Abend noch bis in tiefere Lagen Schnee fällt, steigt die Schneefallgrenze in den Allgäuer Alpen auf 1000 m oder etwas darüber. Die Temperatur erreicht 1 Grad an den östlichen Mittelgebirgen und 7 Grad am unteren Main. Der Wind weht mäßig bis frisch mit starken Böen aus Südwest bis West. In den östlichen Mittelgebirgen kann der Schnee stellenweise noch für glatte Straßen sorgen.
In der Nacht zum Dienstag regnet es häufig, in den östlichen Mittelgebirgen fällt oberhalb etwa 600 bis 800 m auch noch Schnee mit entsprechender Glättegefahr. Die Minima liegen zwischen 5 und 1 Grad.

Letzte Aktualisierung: 18.11.2017, 10.34 Uhr Lokalzeit. Textquelle: Deutscher Wetterdienst