Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu Analysezwecken sowie für individualisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen zu Cookies.
Smartphone Apps: Jetzt die brandneue meteoblue App für android oder die aktualisierte App für iPhone und iPad kostenlos runterladen.
Icon
Temperatur (°C)
Gefühlte Temperatur (°C)
-2°
-3°
-3°
-2°
-1°
-2°
-2°
-2°
Windrichtung
WSW
WSW
WSW
W
W
W
WSW
WSW
Windgeschwindigkeit (km/h)
11-39
20-56
22-63
24-56
23-62
23-59
17-53
17-58
Niederschlag (mm/3h)
-
-
-
-
-
-
-
-
Niederschlagswahrscheinlichkeit
30%
40%
10%
10%
0%
10%
10%
10%
Niederschlag stündlich

2:00 bis 3:00:
40% Aussicht auf Regen in der Region.
0mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

3:00 bis 4:00:
40% Aussicht auf Regen in der Region.
0mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

4:00 bis 5:00:
40% Aussicht auf Regen in der Region.
0mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

5:00 bis 6:00:
40% Aussicht auf Regen in der Region.
0mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

6:00 bis 7:00:
30% Aussicht auf Regen in der Region.
0mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

7:00 bis 8:00:
10% Aussicht auf Regen in der Region.
0mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

8:00 bis 9:00:
10% Aussicht auf Regen in der Region.
0mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

9:00 bis 10:00:
10% Aussicht auf Regen in der Region.
0mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

10:00 bis 11:00:
10% Aussicht auf Regen in der Region.
0mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

11:00 bis 12:00:
0% Aussicht auf Regen in der Region.
0mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

12:00 bis 13:00:
0% Aussicht auf Regen in der Region.
0mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

13:00 bis 14:00:
0% Aussicht auf Regen in der Region.
0mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

14:00 bis 15:00:
0% Aussicht auf Regen in der Region.
0mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

15:00 bis 16:00:
0% Aussicht auf Regen in der Region.
0mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

16:00 bis 17:00:
10% Aussicht auf Regen in der Region.
0mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

17:00 bis 18:00:
10% Aussicht auf Regen in der Region.
0mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

18:00 bis 19:00:
10% Aussicht auf Regen in der Region.
0mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

19:00 bis 20:00:
10% Aussicht auf Regen in der Region.
0mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

20:00 bis 21:00:
10% Aussicht auf Regen in der Region.
0mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

21:00 bis 22:00:
10% Aussicht auf Regen in der Region.
0mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

22:00 bis 23:00:
10% Aussicht auf Regen in der Region.
0mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

rainSPOT Niederschlagsverteilung innerhalb von 15 km
Mehr

Wetterbericht für Wendelsteiner-Alpen am Mittwoch

Mittwochnacht bleibt es bedeckt. Die Wolken lösen sich am Morgen auf. Nachmittags ist es bedeckt mit einzelnen Aufhellungen. Es bleibt großteils sonnig, zeitweise auch Wolken.

Am Mittwoch weht eine mäßige Brise. Es werden Windgeschwindigkeiten bis zu 24km/h erreicht. Der Wind kommt nachts aus Süd-West und tagsüber aus Westen.

Die Wettervorhersage in Wendelsteiner-Alpen für Mittwoch ist stabil und sollte zutreffen.

UV
2
07:09
17:41
Abnehmender Halbmond (310°)
04:13
13:35
Druck: 1015 hpa Zeitzone: CET Domäne: NEMS4 Letzter Modelllauf: 22.02.2017 08:31

Satellitenbild-Bewölkung (vergangene 2 Stunden)

  • Niederschlag:
  • <1 mm
  • 1-2 mm
  • 2-5 mm
  • >5 mm

Diese Animation zeigt die von einem Satelliten aufgenommene Bewölkung und Niederschlag. Hohe und dichte Wolken werden weiß gezeichnet, niedrigere Wolken und Nebel grau. Orange Kreuze markieren die Stellen, an denen Blitze aufgenommen wurden (in Europa). Die Ortsmarkierung zeigt auf Wendelsteiner-Alpen. Diese Karte benutzt Infrarotdaten, um die Wolkentemperatur zu ermitteln. Niedrige Wolken und Nebel sind daher schwer von der Bodentemperatur zu unterscheiden und können ungenau sein. Copyright 2017 EUMETSAT / meteoblue.

Radar für Wendelsteiner-Alpen

Die Ortsmarkierung zeigt auf Wendelsteiner-Alpen. Diese Animation zeigt das Niederschlagsradar der letzten Stunde. Nieselregen und leichter Schneefall können für das Radar unsichtbar sein. Die Niederschlagsintensität ist farbcodiert von Hellblau bis Lila. Copyright 2017 Deutscher Wetterdienst / meteoblue

0 mm Niederschlag in Wendelsteiner-Alpen um 09:15-10:30.

Niederschlagsradar mit Blitzen

mini radar
mini radar

Lokale kurzfristige Niederschlagsprognose:

0 mm Niederschlag in Wendelsteiner-Alpen um 09:15-10:30.

Die Animation zeigt die Niederschlagsverteilung für die nächste Stunde. Blitze der letzten halben Stunde werden als rote Kreuze dargestellt. Wendelsteiner-Alpen liegt in der Mitte.

meteoblue maps - Wind

Strömungsfilm mit Windgeschwindigkeit oder Temperatur als Hintergrund. Verschiedene Höhen können im Menü gewählt werden. Mehr Optionen sind im Vollbild-Modus verfügbar.

Wetterbericht und Warnungen

Mit einer kräftigen Westströmung fließt sehr milde Meeresluft nach Bayern, an den Mittelgebirgen kommt es zu Stauniederschlag.
An den östlichen Mittelgebirgen herrscht seit Montagabend TAUWETTER.
Im Frankenwald, im Fichtelgebirge und im Bayerischen Wald werden zu den bereits gefallenen Mengen nochmals 20 bis 30, in Staulagen um 40 Liter pro Quadratmeter erwartet. Somit kommt es aus Regen und Schneeschmelzwasser insgesamt bis Donnerstagnachmittag zu einem 72-stündigen Niederschlagsdargebot zwischen 60 und 80 l/qm, lokal bis 90 l/qm.

Heute nimmt der Wind von Norden her wieder zu. Mittags und nachmittags kommt es verbreitet zu WINDBÖEN um 60 km/h, gebietsweise zu STÜRMISCHEN BÖEN um 70 km/h aus Südwest bis West. Im Bergland muss mit STURMBÖEN um 80 km/h, im oberen Bayerwald und auf höheren Alpengipfeln mit SCHWEREN STURMBÖEN bis 100 km/h gerechnet werden.
In der Nacht zum Donnerstag schwächt sich der Wind im Flachland ab. Gegen Morgen wird die Warnschwelle von 50 km/h meist nur mehr in Nordbayern überschritten. Im Bergland treten weiterhin STÜRMISCHE BÖEN um 70 km/h auf, auf exponierten Gipfeln des Bayerischen Waldes und der Alpen muss mit SCHWEREN STURMBÖEN um 100 km/h gerechnet werden.

Heute Vormittag und im weiteren Tagesverlauf zieht sich der Regen nach Nord- und Ostbayern zurück, wo er an den Mittelgebirgen zeitweise kräftig ist. An den Alpen und im Vorland zeigt sich ab und zu die Sonne, sonst bleibt der Himmel bedeckt. Die Nachmittagswerte liegen zwischen 8 Grad im bayerischen Vogtland und ungewöhnlich milden 15 Grad am Alpenrand. Der Westwind weht mit starken bis stürmischen Böen bis ins Flachland und schweren Sturmböen in den Kamm- und Gipfellagen.
In der Nacht zum Donnerstag regnet es in Nord- und Ostbayern zeitweise, in den Mittelgebirgen meist anhaltend und teils kräftig. Sonst bleibt es größtenteils trocken und südlich der Donau lockern die Wolken ab und zu auf. Die Temperatur sinkt auf 9 Grad am unteren Main und 2 Grad an den Alpen. Der Wind schwächt sich in den Niederungen ab, während es in den Kammlagen der Mittelgebirge und auf den Alpengipfeln noch zu Sturmböen kommt.

Am Donnerstag regnet es zeitweise im nördlichen Franken und entlang der östlichen Mittelgebirge. Nach Süden hin nehmen die sonnigen Abschnitte hingegen zu. Längeren Sonnenschein gibt es an den Alpen und im angrenzenden Vorland. Die Höchstwerte liegen zwischen 9 Grad im Hofer Land und nahe 18 Grad im Oberland. Der Wind weht mit stürmischen Böen, in den Kammlagen und auf den Alpengipfeln mit schweren Sturmböen, in sehr exponierten Lagen auch orkanartigen Böen aus West.
In der Nacht zum Freitag verdichten sich die Wolken auch südlich der Donau und bringen teils schauerartig verstärkten Regen. Die Schneefallgrenze sinkt in Nordbayern auf 500 bis 700 m, in Südbayern auf 800 bis 1000 m. Bei stürmischem Westwind kühlt es auf 6 Grad am Inn und bis 2 Grad in den Mittelgebirgen ab. Im Bergland gibt es Glätte durch Matsch und Schnee.

Am Freitag dominieren die Wolken und am Vormittag fällt vor allem am Alpenrand Regen, in höheren Lagen Schnee. Im Tagesverlauf entwickeln sich wiederholt Schauer, die zunehmend auch in tieferen Lagen in Form von Schnee oder Graupel niedergehen. Die Tagesmaxima liegen um 4 Grad im Vogtland und bis zu 10 Grad an der niederbayerischen Donau. Der mäßige Westwind bläst in Böen bis ins Flachland stark bis stürmisch. In den Kammlagen der östlichen Mittelgebirge und auf Alpengipfeln muss mit schweren Sturmböen gerechnet werden.
In der Nacht zu Samstag klingen die Schauer ab und die Wolken lockern etwas auf, nur an den Alpen und im Bayerischen Wald fällt noch etwas Schnee. Die Luft kühlt auf 0 bis -6 Grad ab. Streckenweise kommt es zu Glätte durch Schnee oder überfrierende Nässe. Der Wind lässt allmählich nach, nur im höheren Bergland kommt es anfangs noch zu Sturmböen.

Letzte Aktualisierung: 22.02.2017, 08.34 Uhr Lokalzeit. Textquelle: Deutscher Wetterdienst