Die Treffsicherheit der Wettervorhersage ist niedrig. Vergleichen Sie alle Vorhersagen im Multimodell.
Icon
Temperatur (°C)
11°
12°
10°
Gefühlte Temperatur (°C)
-1°
-2°
Windrichtung
SW
WSW
WSW
WSW
S
OSO
S
W
Windgeschwindigkeit (km/h)
17-37
18-39
21-37
16-40
8-36
11-20
7-18
14-19
Niederschlag (mm/3h)
2
-
-
-
-
-
-
-
Niederschlagswahrscheinlichkeit
45%
35%
35%
30%
15%
10%
20%
25%
Niederschlag stündlich

00:00 bis 01:00:
30% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

01:00 bis 02:00:
45% Aussicht auf Regen in der Region.
1.7 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

02:00 bis 03:00:
35% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

03:00 bis 04:00:
35% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

04:00 bis 05:00:
35% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

05:00 bis 06:00:
35% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

06:00 bis 07:00:
35% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

07:00 bis 08:00:
30% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

08:00 bis 09:00:
25% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

09:00 bis 10:00:
30% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

10:00 bis 11:00:
20% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

11:00 bis 12:00:
20% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

12:00 bis 13:00:
15% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

13:00 bis 14:00:
10% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

14:00 bis 15:00:
10% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

15:00 bis 16:00:
10% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

16:00 bis 17:00:
10% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

17:00 bis 18:00:
10% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

18:00 bis 19:00:
10% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

19:00 bis 20:00:
15% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

20:00 bis 21:00:
20% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

21:00 bis 22:00:
20% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

22:00 bis 23:00:
20% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

23:00 bis 00:00:
25% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

rainSPOT Niederschlagsverteilung innerhalb von 15 km
Mehr

Wetterbericht für München

In der Nacht zum Montag ist das Wetter wechselhaft klar mit gelegentlichen Schauern. Die Bewölkung nimmt zu Tagesbeginn zu, es bleibt aber trocken. Montagnachmittag ist es bedeckt mit einzelnen Aufhellungen. Die Sonne kann sich kaum durchsetzen. Die Temperaturen steigen auf einen Tageshöchstwert um 11 °C. In der Nacht bis zum Mittag weht eine mäßige Brise (20 bis 29 km/h). Montagnachmittag weht eine schwache Brise (12 bis 20 km/h). Vereinzelt treten Böen mit bis zu 44 km/h auf. Der Wind kommt nachts sowie morgens aus Süd-West und nachmittags aus Süd-Ost. Die Wettervorhersage in München für Montag ist wechselhaft, daher kann die Prognose deutlich abweichen.

UV 2
06:50
18:01
Erstes Viertel (86°)
10:23
00:59
  • Druck: 1006 hpa
  • Zeitzone: CET
  • Model run: 26.02.2020 13:00
  • Model update: 26.02.2020 20:21

Wetterwarnungen für Kreis und Stadt München

Niedrige Temperatur Potentiell gefährlich
Von 26.02.2020 20:00 bis 27.02.2020 10:00

deutsch: Es tritt leichter Frost um 0 °C auf.
english: There is a risk of frost. (Level 1 of 2).Minimum temperature: ~ 0 °C

Schnee Potentiell gefährlich
Von 26.02.2020 20:00 bis 27.02.2020 10:00

deutsch: Es muss mit Glätte durch verbreitet überfrierende Nässe sowie geringfügigen Schneefall gerechnet werden.
english: There is a risk of widespread icy surfaces. (Level 1 of 3).cause: widespread ice formation or traces of snow

Quelle: Deutscher Wetterdienst, 27.02.2020 06:20

Meteogramm - 5 Tage - München

meteoblue

Unser 5-Tage-Meteogramm für München bietet alle Wetterinformationen in 3 einfachen Grafiken:

  • Temperaturverlauf mit Wetter-Piktogrammen. Die Zeit von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang ist in gelb eingezeichnet.
  • Wolken in verschiedenen Höhenschichten: wenige Wolken (hellgrau) bis dichte Wolken (dunkelgrau). Dunkle blauen Balken zeigen den stündlichen Niederschlag, hellblaue Schauer. Ein Sternchen bedeutet Schneefall.
  • Windgeschwindigkeiten sind hellblau und Windböen in türkis angezeigt. Die Pfeilspitzen zeigen in die gleiche Richtung wie der Wind.

Aktuelle Satellitenbilder für München, Deutschland

  • Niederschlag:
  • <1 mm
  • 1-2 mm
  • 2-5 mm
  • >5 mm

Die Standortmarkierung ist platziert auf München.

Diese Animation zeigt die von Satelliten beobachtete Bewölkung. Hohe Wolken und Wolken mit vertikaler Bewegung werden weiß dargestellt, niederige Wolken und Nebel grau. Um die Wolkentemperatur zu berechnen, wird in dieser Karte Infrarot-Satellitentelemetrie verwendet. Niedrige Wolken und Nebel sind schwer von der Bodentemperatur zu unterscheiden und können deshalb ungenau sein.
Niederschläge werden von Radar und Satelliten berechnet. Nachts sind die Niederschlagsberechnungen durch die Satelliten weniger genau als tagsüber. Orangene Kreuze markieren Stellen, an denen Blitze aufgenommen wurden (über Europa).
Copyright 2020 EUMETSAT / meteoblue. Blitzdaten zur Verfügung gestellt von nowcast.

Radar für München

Die Ortsmarkierung zeigt auf München. Diese Animation zeigt das Niederschlagsradar der letzten Stunde, sowie eine 2h Vorhersage. Nieselregen und leichter Schneefall können für das Radar unsichtbar sein. Die Niederschlagsintensität ist farbcodiert von Hellblau bis Lila.
Copyright 2020 Deutscher Wetterdienst / meteoblue.

Wetterbericht und Warnungen

Die eingeflossene kühle Meeresluft gelangt am Donnerstag kurz unter schwachen Hochdruckeinfluss. Nachmittags greift von Westen her das Frontensystem eines kleinräumigen Tiefs, dessen Kern sich über Nordbayern hinweg verlagert, auf den Freistaat über.
WIND/ORKAN (UNWETTER):
Ab heute Nachmittag im Südwesten rasche Windzunahme. Gegen Abend zunächst in Schwaben Sturmböen um 80 km/h, eingangs der Nacht zum Freitag weitere Verstärkung und die gesamte Südhälfte erfassend. Dort dann verbreitet Sturmböen bis 85, im südlichen Vorland häufiger schwere Sturmböen um 100 km/h, vereinzelt auch orkanartige Böen um 110 km/h aus Südwest bis West. Auf Alpengipfeln orkanartige Böen, exponiert Orkanböen um 140 km/h.
FROST/GLÄTTE/SCHNEEFALL/VERWEHUNGEN:
Bis Donnerstagvormittag oberhalb von 400-600 m 1-3 cm, am Bayerwald und in den Alpen um 5, in Staulagen bis 10 cm Neuschnee. Lokal Risiko für Verwehungen. Sonst bei kräftigeren Schneeschauern vorübergehend bis in tiefere Lagen herab Glätte. Bei leichtem Frost verbreitet Glätte durch Schnee oder gefrierende Nässe.
Ab Donnerstagnachmittag von Westen aufkommender Schneefall. Bei vielfach leichtem Frost abends bis Freitagvormittag nördlich der Donau oberhalb etwa 300-400 m, sowie an den Alpen 5-15 cm, im Alpenvorland um 5 cm. Im Bergland Schneeverwehungen.

Heute Früh stark bewölkt und Schauer, in höheren Lagen als Schnee. Ab dem Nachmittag von Westen teils kräftiger Schneefall mit entsprechender Glätte. Maximal 1 Grad im Spessart, bis 8 Grad im Chiemgau. Frischer, in Böen starker Wind, abends in Schwaben Sturmböen aus Südwest.
In der Nacht zum Freitag gebietsweise kräftiger Schneefall, später von Westen nachlassend. Schneefallgrenze im Süden zwischenzeitlich auf 800-1000 m steigend. Tiefstwerte +1 bis -4 Grad, verbreitet Glätte durch Schnee und Matsch. Im Süden bis ins Flachland schwere Sturmböen wahrscheinlich, örtlich auch orkanartige Böen, auf Alpengipfeln Orkanböen.

Am Freitag besonders an den Alpen und östlichen Mittelgebirgen bis zum Mittag lokal Schneeschauer. Nach kurzen Auflockerungen am Nachmittag von Westen erneut kompaktere Wolken. Erwärmung auf 1 Grad an den östlichen Mittelgebirgen, bis 8 Grad westlich des Spessarts. Mäßiger Wind aus Südwest, gelegentlich starke bis stürmische Böen.
In der Nacht zum Samstag von Westen durchziehender Regen. Im Osten anfangs noch Schnee und Glätte, örtlich auch Glatteis durch gefrierenden Regen. Abkühlung auf +3 bis -5 Grad mit den tiefsten Werten im Bayerwald.

Am Samstag im Alpenvorland mit Föhn wohl trocken und mitunter etwas Sonne.
Nördlich der Donau meist stark bewölkt und zeitweise Regen. Maxima zwischen 6 und 14 Grad, mit den höchsten Werten in Alpennähe. Schwacher bis mäßiger, teils stark auffrischender Wind aus Süd bis Südwest.
In der Nacht zum Sonntag Regen und Schauer, im Bergland als Schnee mit entsprechender Glätte. Abkühlung auf +4 bis -1 Grad.

Letzte Aktualisierung: 27.02.2020, 04.34 Uhr Lokalzeit. Textquelle: Deutscher Wetterdienst

Die vier Jahreszeiten in München

Die Landeshauptstadt München liegt im südlichen Teil Deutschlands im Bundesland Bayern. Durch das Stadtgebiet fließt der Fluss Isar und weitere kleine Flüss, zudem befinden sich innerhalb des Stadtgebiets zahlreiche Seen und Bäche. München liegt im Übergangsbereich von ozeanischem Klima zu Kontinentalklima. Das Wetter wird durch die Nähe der Alpen und Donau beeinflusst. Höhenunterschiede innerhalb des Stadtgebiets und der Fluss Isar sorgen dafür, dass der südliche Teil der Stadt sehr sonnig ist, während im Norden oft Nebel herrscht.

Durch die Lage im Alpenvorland gerät die Stadt bei bestimmten Wetterlagen in den Einflussbereich des Föhns, einem trockenen warmen Fallwind vom Alpenhauptkamm. Bei vorherrschendem Föhneinfluss kommt es immer wieder zu überdurchschnittlich warmen Temperaturen. Das Frühjahr ist zu Beginn oft noch kalt, jedoch kann es insbesondere im Monat Mai bereits frühsommerlich warm sein.

Die Sommermonate fallen meist warm aus und auch Temperaturen über 35˚C sind durchaus möglich. Bedingt durch die Lage der Stadt sind heftige Unwetter mit Starkregen und Hagel in und rund um München im Sommer keine Seltenheit. Der Herbst ist geprägt von milden Temperaturen, wobei gegen November eine deutliche Abkühlung verzeichnet wird. In den Wintermonaten ist es vergleichsweise kalt und Niederschläge fallen oftmals in Form von Schnee.