Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu Analysezwecken sowie für individualisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen zu Cookies.
Die Verlässlichkeit dieser Vorhersage ist mittel. Wir empfehlen einen Blick auf das Multimodel.
Icon
Temperatur (°F)
67°
65°
65°
70°
68°
66°
63°
60°
Gefühlte Temperatur (°F)
65°
63°
66°
71°
70°
70°
65°
61°
Windrichtung
WSW
WSW
WSW
W
NW
SSW
NNW
SSW
Windgeschwindigkeit (mph)
6-11
5-7
4-7
6-7
4-9
1-4
2-3
2-3
Niederschlag (mm/3h)
-
-
-
0-3
6
6
0-2
-
Niederschlagswahrscheinlichkeit
42
29
27
73
92
91
77
46
rainSPOT Niederschlagsverteilung innerhalb von 15 km
Mehr

Wetterbericht für Bad Wiessee am Montag

In der Nacht zum Montag werden einzelne Wolken erwartet, die tagsüber weiter zuziehen mit lokalen Gewittern und Schauern. Die Sonne kann sich kaum durchsetzen.

Am Montag weht ein leichter Wind. Es werden Windgeschwindigkeiten bis zu 6mph erreicht. Der Wind kommt nachts aus Süd-West, morgens aus Westen und nachmittags aus Nord-West.

Die Wettervorhersage in Bad Wiessee für Montag ist leicht wechselhaft und kann abweichen oder schwanken.

UV
6
06:31
19:55
Abnehmender Halbmond (325°)
03:12
18:15
Druck: 1019 hpa Zeitzone: CEST Domäne: NEMS4 Letzter Modelllauf: 28.08.2016 21:40

Satellitenbild-Bewölkung (vergangene 2 Stunden)

Diese Animation zeigt die von einem Satelliten aufgenommene Bewölkung. Hohe und dichte Wolken werden weiß gezeichnet, niedrigere Wolken und Nebel grau. Orange Kreuze markieren die Stellen, an denen Blitze aufgenommen wurden (in Europa). Die Ortsmarkierung zeigt auf Bad Wiessee. Diese Karte benutzt Infrarotdaten um die Wolkentemperatur zu ermitteln. Niedrige Wolken und Nebel sind daher schwer von der Bodentemperatur zu unterscheiden und können ungenau sein. Copyright 2016 EUMETSAT / meteoblue.

Radar für Bad Wiessee

Die Ortsmarkierung zeigt auf Bad Wiessee. Diese Animation zeigt das Niederschlagsradar der letzten Stunde. Nieselregen und leichter Schneefall können für das Radar unsichtbar sein. Die Niederschlagsintensität ist farbcodiert von Hellblau bis Lila. Copyright 2016 Deutscher Wetterdienst / meteoblue

0 mm Niederschlag in Bad Wiessee um 00:30-01:45.

Niederschlagsradar mit Blitzen

mini radar
mini radar

Lokale kurzfristige Niederschlagsprognose:

0 mm Niederschlag in Bad Wiessee um 00:30-01:45.

Die Animation zeigt die Niederschlagsverteilung für die nächste Stunde. Blitze der letzten halben Stunde werden als rote Kreuze dargestellt. Bad Wiessee liegt in der Mitte.

meteoblue maps - Wind

Strömungsfilm mit Windgeschwindigkeit oder Temperatur als Hintergrund. Verschiedene Höhen können im Menü gewählt werden. Mehr Optionen sind im Vollbild-Modus verfügbar.

Wetterbericht und Warnungen

In der Nacht greift die Kaltfront eines zur Ostsee ziehenden Tiefs von Nordwesten her auf Bayern über. Dahinter strömt am Montag etwas kühlere Luft heran.
Eingangs der Nacht ziehen einzelne kräftige GEWITTER über Oberfranken nach Thüringen und Sachsen ab. Nach kurzer Pause greifen von Württemberg her erneut GEWITTER zunächst auf Nordbayern, in der zweiten Nachthälfte auch auf die Gebiete südlich der Donau über. Diese gehen örtlich mit STARKREGEN mit Mengen um 20 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit, STURMBÖEN um 85 km/h und kleinkörnigem HAGEL einher. Örtlich besteht UNWETTERGEFAHR durch STARKREGEN um 30 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit und HAGEL um 2 cm Korndurchmesser.
Am Montagvormittag konzentriert sich schauerartiger, teils auch gewittriger Regen auf die Regionen südlich der Donau. Dabei kann es stellenweise zu STARKREGEN mit Mengen um 20 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit kommen. Am Nachmittag gibt es in Südbayern zum Teil starke GEWITTER. Die Hauptgefahr geht dabei von STARKREGEN aus. Vereinzelt sind auch STURMBÖEN und HAGEL möglich. Bezüglich Starkregen und Hagel sind insbesondere zwischen Alpen, dem angrenzenden Vorland und unterer Donau örtlich auch nochmals Unwetter möglich.

In der Nacht zum Montag ziehen einzelne kräftige Gewitter zunächst über Oberfranken nach Thüringen und Sachsen ab. Nach kurzer Pause greifen von Württemberg her erneut Gewitter zunächst auf Nord-, in der zweiten Nachthälfte zunehmend auch auf Südbayern über. Die Tiefstwerte liegen zwischen 19 und 14 Grad.

Am Montag gibt es in den Frühstunden sowie am Vormittag vor allem im Süden schauerartigen Regen mit Gewittern. Nördlich der Donau lockern die Wolken stärker auf. Am Nachmittag und am Abend werden die Schauer und Gewitter in Südbayern wieder stärker und zahlreicher, vor allem zu den Alpen hin. In Nordbayern bleibt es dagegen überwiegend trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 22 Grad im Oberallgäu und 28 Grad bei längerem Sonnenschein in Unterfranken. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West bis Nordwest, in Böen am Nachmittag zeitweise frisch bis stark. In Gewittern sind stürmische Böen möglich.
In der Nacht zum Dienstag klingen die Schauer und Gewitter von der Alb her ab. An den Alpen fällt noch gebietsweise schauerartiger Regen. In der zweiten Nachthälfte lässt der Regen dann auch dort nach. Zwischen Donau und Main lockern die Wolken zeitweise auf. Stellenweise bildet sich dort Nebel. Es kühlt auf 15 bis 11 Grad ab.

Am Dienstag fallen an den Alpen aus dichten Wolken in der Früh und am Vormittag örtlich noch ein paar Tropfen. Bis Mittag lockern die Wolken auf, am Nachmittag können sich aus der Quellbewölkung heraus jedoch vereinzelt Schauer, eventuell auch ein Gewitter bilden. Sonst scheint die Sonne im Wechsel mit einigen lockeren Wolken. Die Höchstwerte liegen zwischen 21 Grad am Fichtelgebirge und 26 Grad in Teilen Unterfrankens und an der unteren Donau. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordost.
In der Nacht zum Mittwoch klingen letzte Schauer am Alpenrand rasch ab, dann klart der Himmel auch dort auf. Örtlich kann sich Nebel bilden. Die Tiefsttemperatur liegt zwischen 15 und 8 Grad mit den niedrigsten Werten zwischen Rhön und Frankenwald.

Letzte Aktualisierung: 28.08.2016, 22.34 Uhr Lokalzeit. Textquelle: Deutscher Wetterdienst

Wetter Ostseebad Heiligendamm

Wetter Ostseebad Heiligendamm

18:23 Uhr. Gewitterig. Temperatur 24°C. Schwacher Wind (13 km/h / 3 Bft) aus Südwest mit mäßigen Böen (22 km/h / 4 Bft): Luftfeuchtigkeit 71 %: Luftdruck 1009,6 hPa: Wassertemp. der Ostsee 20°C.