Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu Analysezwecken sowie für individualisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen zu Cookies.
Smartphone Apps: Jetzt die meteoblue App für Android oder iOS kostenlos runterladen.
Icon
Temperatur (°C)
Gefühlte Temperatur (°C)
-1°
-1°
-1°
Windrichtung
SSW
S
SO
SO
SSO
SSO
W
SSW
Windgeschwindigkeit (km/h)
14-48
14-44
13-35
13-43
9-29
10-27
14-34
18-53
Niederschlag (mm/3h)
-
-
0-1
-
0-1
0-1
-
2
Niederschlagswahrscheinlichkeit
10%
50%
100%
70%
70%
30%
30%
70%
Niederschlag stündlich

2:00 bis 3:00:
20% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

3:00 bis 4:00:
40% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

4:00 bis 5:00:
50% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

5:00 bis 6:00:
50% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

6:00 bis 7:00:
80% Aussicht auf Regen in der Region.
0.7 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

7:00 bis 8:00:
100% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

8:00 bis 9:00:
100% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

9:00 bis 10:00:
80% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

10:00 bis 11:00:
70% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

11:00 bis 12:00:
70% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

12:00 bis 13:00:
70% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

13:00 bis 14:00:
70% Aussicht auf Regen in der Region.
0.3 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

14:00 bis 15:00:
30% Aussicht auf Regen in der Region.
0.3 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

15:00 bis 16:00:
30% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

16:00 bis 17:00:
30% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

17:00 bis 18:00:
10% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

18:00 bis 19:00:
20% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

19:00 bis 20:00:
30% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

20:00 bis 21:00:
40% Aussicht auf Regen in der Region.
0 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

21:00 bis 22:00:
60% Aussicht auf Regen in der Region.
1.1 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

22:00 bis 23:00:
70% Aussicht auf Regen in der Region.
1.2 mm vorhergesagt von unseren lokalen Modellen.

rainSPOT Niederschlagsverteilung innerhalb von 15 km
Mehr

Wetterbericht für Heideck am Montag

Nachts und nachmittags wird es dicht bewölkt und regnerisch. Montagmorgen bleibt es bedeckt. Die Wolken verdecken ganztags die Sonne.

Am Montag weht eine mäßige Brise. Die Windgeschwindigkeit erreicht bis zu 18km/h. Der Wind kommt nachts aus Süden und tagsüber aus Süd-Ost.

Die Wettervorhersage in Heideck für Montag ist stabil und sollte zutreffen.

UV
0
08:03
16:13
Letztes Viertel (284°)
00:31
13:22
Druck: 987 hpa Zeitzone: CET Domäne: NEMS4 Letzter Modelllauf: 11.12.2017 08:45

Satellitenbild-Bewölkung (vergangene 2 Stunden)

  • Niederschlag:
  • <1 mm
  • 1-2 mm
  • 2-5 mm
  • >5 mm

Die Standortmarkierung ist platziert auf Heideck.

Diese Animation zeigt die von Satelliten beobachtete Bewölkung. Hohe Wolken und Wolken mit vertikaler Bewegung werden weiß dargestellt, niederige Wolken und Nebel grau. Um die Wolkentemperatur zu berechnen, wird in dieser Karte Infrarot-Satellitentelemetrie verwendet. Niedrige Wolken und Nebel sind schwer von der Bodentemperatur zu unterscheiden und können deshalb ungenau sein.
Niederschläge werden von Radar und Satelliten berechnet. Nachts sind die Niederschlagsberechnungen durch die Satelliten weniger genau als tagsüber. Orangene Kreuze markieren Stellen, an denen Blitze aufgenommen wurden (über Europa).
Copyright 2017 EUMETSAT / meteoblue. Blitzdaten zur Verfügung gestellt von nowcast.

Radar für Heideck

Die Ortsmarkierung zeigt auf Heideck. Diese Animation zeigt das Niederschlagsradar der letzten Stunde, sowie eine 2h Vorhersage. Nieselregen und leichter Schneefall können für das Radar unsichtbar sein. Die Niederschlagsintensität ist farbcodiert von Hellblau bis Lila.
Copyright 2017 Deutscher Wetterdienst / meteoblue.

0.3 mm Niederschlag in Heideck um 14:00-15:15

Meteogramm - 5 Tage - Heideck

meteoblue

Unser 5-Tage-Meteogramm für Heideck bietet alle Wetterinformationen in 3 einfachen Graphiken:

  • Temperaturverlauf mit Wetter-Piktogrammen. Die Zeit von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang ist in gelb eingezeichnet.
  • Wolken in verschiedenen Höhenschichten: wenige Wolken (hellgrau) bis dichte Wolken (dunkelgrau). Dunkle blauen Balken zeigen den stündlichen Niederschlag, hellblaue Schauer. Ein Sternchen bedeutet Schneefall.
  • Windgeschwindigkeiten sind hellblau und Windböen in türkis angezeigt. Die Pfeilspitzen zeigen in die gleiche Richtung wie der Wind.

meteoblue maps - Wind

Strömungsfilm mit Windgeschwindigkeit oder Temperatur als Hintergrund. Verschiedene Höhen können im Menü gewählt werden. Mehr Optionen sind im Vollbild-Modus verfügbar.

Wetterbericht und Warnungen

Mit einer südlichen Strömung wird heute sehr milde Luft nach Bayern geführt. In den Alpen herrscht Föhnorkan. In der Nacht greift von Nordwesten her eine Kaltfront auf Bayern über.
Heute tagsüber treten in Föhntälern SCHWERE STURMBÖEN bis 100 km/h aus Süd, lokal ORKANARTIGE BÖEN bis 115 km/h auf. In den Hochlagen werden ORKANBÖEN (UNWETTER) bis 130, auf den höchsten Gipfeln EXTREME ORKANBÖEN bis 180 km/h erwartet.
In der Rhön, im Frankenwald und im Fichtelgebirge treten oberhalb 800 m STÜRMISCHE BÖEN bis 70 km/h, in exponierten Lagen vereinzelt STURMBÖEN bis 80 km/h aus Süd auf.
In der Nacht zum Dienstag in Franken und im Alpenvorland BÖEN um 60 km/h, in exponierten Lagen bis 75 km/h. In den Alpen bricht der Föhnorkan von Westen her in der ersten Nachthälfte zusammen. In den Kammlagen der Mittelgebirge und auf Alpengipfeln werden dann aber immer noch STURMBÖEN um 85 km/h aus Südwest bis West erwartet. In den Alpen und im Bayerwald werden oberhalb 800 m 1-5 cm, in Staulagen um 10 cm SCHNEE erwartet. In den Allgäuer Alpen fallen oberhalb 1000 m 10 bis 20 cm, in Staulagen um 30 cm SCHNEE. Oberhalb etwa 800 m GLÄTTE durch Schnee, sonst örtlich durch überfrierende Nässe. Bis Dienstag im Allgäu unter 800 m TAUWETTER mit Niederschlagsdargebot zwischen 35 und 45 Liter pro Quadratmeter.
Am Dienstag kommt es in den Kammlagen der östlichen Mittelgebirge und auf Alpengipfeln am Vormittag noch zu STURMBÖEN um 85 km/h aus SÜDWEST. Oberhalb 600 bis 800 m fallen 1 bis 5 cm, in den Staulagen des Allgäus bis 10 cm SCHNEE mit entsprechender GLÄTTE.

Heute Mittag regnet es vom nördlichen Schwaben bis zur südlichen Oberpfalz und nördlich davon länger anhaltend. Im Allgäu sowie in Nieder- und Oberbayern bleibt es trocken, ab und zu kann sich hier auch die Sonne zeigen. Am besten stehen die Chancen hierfür am Bayerischen Wald und am östlichen Alpenrand. Ab dem Nachmittag verlagert sich der Regen ins nördliche Franken, abends können auch in Schwaben erste Tropfen fallen. Die Höchstwerte liegen zwischen 3 Grad in der Oberpfalz und 12 Grad stellenweise am Alpenrand. Der Wind schwach bis mäßig, in Böen frisch um Süd. Föhn bringt auf Alpengipfeln Orkanböen und in Föhntälern zeitweise schwere Sturmböen.
In der Nacht zum Dienstag breitet sich der Regen wieder bis nach Niederbayern aus und klingt in der zweiten Nachthälfte vom westlichen Franken her ab. Die Schneefallgrenze sinkt wieder auf rund 800 m. Die Tiefstwerte liegen zwischen 4 und 0 Grad. Im höheren Bergland ist auf Glätte durch Schnee, sonst örtlich durch überfrierende Nässe zu achten.

Am Dienstag fällt aus dichter Bewölkung vor allem an den östlichen Mittelgebirgen und an den Alpen Regen, oberhalb 600 m Schnee mit Glätte. Sonst gibt es hier und da einen Schauer. Die Höchstwerte liegen zwischen 3 Grad in den Tälern der östlichen Mittelgebirge und 7 Grad am Untermain. Der Wind weht mäßig, in Böen anfangs noch stark bis stürmisch um Südwest. In den Kammlagen der Mittelgebirge und Alpen kommt es am Vormittag noch zu Sturmböen.
In der Nacht zum Mittwoch fallen in der ersten Nachthälfte in den Mittelgebirgen und im Alpenvorland noch einzelne Schneeregen-, oberhalb etwa 400 m Schnee- und Graupelschauer. An den Alpen kann es auch noch etwas intensiver schneien. In der zweiten Nachthälfte klingen die Schauer rasch ab und die Wolken lockern gebietsweise auf. Bei Tiefstwerten zwischen +1 Grad westlich des Spessarts und -5 Grad im Allgäu gibt es gebietsweise Glätte durch Schnee oder überfrierende Nässe.

Am Mittwoch hält sich vormittags am Main und an den östlichen Mittelgebirgen häufig Hochnebel. Sonst scheint ab und zu, am Alpenrand und im Vorland länger die Sonne. Ab dem Mittag verdichten sich die Wolken von Nordwesten her. In Unterfranken kann es am Abend erste Regentropen geben. Die Höchstwerte verteilen sich auf 0 Grad im Frankenwald und 6 Grad in München sowie am unteren Main. Der Wind weht schwach bis mäßig um Süd.
In der Nacht zum Donnerstag fällt abgesehen vom östlichen Alpenrand gebietsweise Regen, oberhalb von 700 bis 1000 m Schnee. Vor allem Richtung Südosten ist örtlich Glatteisgefahr durch gefrierenden Regen nicht ausgeschlossen. Die Luft kühlt ab auf +3 Grad im Raum Aschaffenburg und bis zu -4 Grad im Chiemgau.

Letzte Aktualisierung: 11.12.2017, 13.34 Uhr Lokalzeit. Textquelle: Deutscher Wetterdienst