meteoblue Extreme Weather Contest

meteoblue startet den ersten "meteoblue Extreme Weather Contest"

20210222121139_Screenshot-2021-02-22-at-13.11.29_440x220.jpg

Wir haben uns einen Wettbewerb für Sie ausgedacht! Das Ziel ist es, die extremsten Wetterbedingungen in einem bestimmten Zeitraum zu finden. Jeder registrierte Benutzer kann mitmachen. Ihre Aufgabe für diese Woche (von Montag, 22. Februar 2021, bis Freitag, 26. Februar 2021) ist es, die extremste Abweichung von der Klimanorm zu finden, wie sie auf unserer Klimavergleichsseite dargestellt ist.

Die drei Gewinner erhalten ein Jahresabo von point+ gratis!

Die Teilnahmebedingungen für den meteoblue Extremwetter-Wettbewerb sind folgende:
Über die Dauer der Woche können unsere User auf unserer Website nach den Extremwerten im Klimavergleich suchen. Mit Screenshots des gefundenen Ortes und der Zeit dokumentieren die Teilnehmer das extreme Wetterereignis. Es werden nur die Formate .jpg und .png berücksichtigt. Am Ende der Woche reichen die Teilnehmer die gefundenen Extremwetterlagen in Form eines Screenshots über das Kontaktformular ein, wobei sie um folgende Angaben gebeten werden:

  • Name wie in der meteoblue Benutzerdatenbank registriert
  • E-Mail wie in der meteoblue Benutzerdatenbank registriert 
  • Im Feld YOUR MESSAGE bitte den Titel "meteoblue EXTREME WEATHER CONTEST" angeben und 
  • die Abbildung, die Sie einreichen wollen, in Form von .jpeg oder .png anhängen 
  • Drücken Sie ABSENDEN

20210222123735_contest-form-demo_440x220.jpg


Pro Teilnehmer kann nur ein Screenshot eingereicht werden!

Die Ergebnisse des Wettbewerbs werden ausgewertet und Anfang nächster Woche auf der meteoblue Homepage im Bereich Web-News und über die meteoblue Social Media Accounts - facebook, twitter und instagram - veröffentlicht.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Suchen und freuen uns auf die neuen Extreme!

Comments

Veröffentlicht am 01.03.2021 11:44:01 von alpsee62 (Qualifizierter Blogger)

Mist, hatte ich glatt vergessen den Termin .

VG

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie benötigen ein Konto bei meteoblue, um Artikel zu kommentieren