meteoblue Multimodel jetzt mit HARMONIE für Europa

Wir haben das HARMONIE-Modell des Royal Dutch Meteorological Institute (KNMI) in unser Multimodel Meteogramm aufgenommen

Unser Multimodel zeigt nun HARMONIE (HIRLAM ALADIN Research on Mesoscale Operational NWP in Euromed), das vom Royal Dutch Meteorological Institute (KNMI) veröffentlicht wurde. Dieses Modell ist Teil des internationalen HIRLAM-Programms (High Resolution Limited Area Model), das von mehreren europäischen meteorologischen Instituten verwaltet wird. Das Modell HARMONIE deckt Europa mit einer räumlichen Auflösung von 5 km ab, erstellt Vorhersagen für die nächsten 48 Stunden und wird zweimal täglich aktualisiert. Dies ermöglicht eine erhebliche Verbesserung der Vorhersagegenauigkeit und -unsicherheit, insbesondere in Gebieten mit variabler Topographie.

Unsere Künstliche Intelligenz (mLM) verwendet HARMONIE zusätzlich zu anderen Modellen, um die wahrscheinlichste Konsensprognose zu erstellen, die auf unserer Website gezeigt wird. Darüber hinaus wird HARMONIE im Meteogramm-Multimodel auf unserer Website grafisch dargestellt.

Wir danken dem niederländischen Wetterdienst für den Zugang zu diesem Modell und freuen uns über Kommentare unserer Benutzer.

20200212153200_Screenshot-2020-01-30-at-16.37.11_440x220.jpg




Comments

Veröffentlicht am 14.02.2020 13:14:18 von alpsee62 (Qualifizierter Blogger)

Hallo Meteoblue , ist auch geplant Modell mit Auflöungen unter 1*1 km irgendwann zu nutzen wie Ubimet z. B. , odfer ist der Nutzen so hochaufgelöst nicht mehr so effizient für die Prognose.
Freundlichen Grüße aus Erlangen
Frank Gieseler

Veröffentlicht am 20.02.2020 09:13:17 von Sarah van Ruiswijk

Hallo Herr Gieseler, aktuell ist ein Modell mit dieser Auflösung nicht geplant. Solche hochaufgelösten Modelle bieten sicherlich den Vorteil, dass sie beispielsweise Bergregionen viel besser abbilden können. Gleichzeitig erfordert die Berechnung eine deutlich höhere Rechenleistung des Computers.
Beste Grüße aus Basel

Veröffentlicht am 21.02.2020 13:18:54 von kgg (meteoblue)

Zur Modellierung: nicht alles, was als 100x100 Meter angepriesen wird, ist auch so modelliert. Konkret modellieren wir Temperatur sogar auf 30x30 Meter (aber das sieht man nicht). Entscheidend ist letztlich die nachgewiesene Genauigkeit - die zeigen wir seit 10 Jahren öffentlich auf: https://content.meteoblue.com/de/ueberpruefte-qualitaet/verifikation
Damit sind wir der transparenteste (und dem Nachweis nach genaueste) Wetterdienst zumindest in Europa.

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie benötigen ein Konto bei meteoblue, um Artikel zu kommentieren