Historische Satellitenkarten- weltweit und einzigartig

meteoblue bietet historische Satelliten-Wolkenkarten ab dem Jahr 2020 an - weltweit und in höchster verfügbarer Präzision - die ersten ihrer Art weltweit.

In den letzten Monaten haben wir unsere exklusiven Satellitenkarten
mit neuen Features weiter verbessert:

  • Beeindruckend hohe Auflösung, zusammengesetzt aus Bildern mit 500 Megapixeln: Das macht die Satellitenvisualisierungen unglaublich scharf, besonders auf mobilen Geräten oder hochauflösenden Bildschirmen.
  • Wolken in der Nacht können im Detail gesehen werden. Nirgendwo sonst finden Sie ähnliche Unterscheidungen.
  • Verbesserte Fernerkundungstechnologien ermöglichen es Ihnen, jede einzelne Wolke und sogar Nebel auf den Satellitenbildern zu sehen.
  • Die Bilder werden in 15-Minuten-Schritten zu einem nahtlosen, globalen Satellitenfilm animiert.

Diese Woche starten wir ein weltweit einzigartiges Angebot: Die Satellitenbilder sind nun für die letzten 2 Jahre verfügbar - mit nahtloser globaler Abdeckung, in höchster Präzision und in 15-Minuten-Zeitschritten. Nirgendwo sonst finden Sie eine vergleichbare Breite, Tiefe und Detailtreue von Satelliten-Wolkenkarten. Klicken Sie einfach auf das Kalendersymbol und wählen Sie das Datum im Kalender aus.

Die Satelliten-History der vergangenen Woche ist kostenlos verfügbar. Die komplette Satelliten-History ist Teil unseres point+ Abonnements, das Sie ebenfalls 2 Wochen lang unverbindlich testen
können.

Wir sind sicher, dass dieses neue Angebot Ihre Nutzererfahrung weiter bereichern wird. Diejenigen von Ihnen, die uns bis zum 30. Mai 2022 einige besondere historische Satelliten-Screenshots mit außergewöhnlichen Ereignissen (Taifune, besondere Wolkenformen, Waldbrände, Vulkanausbrüche oder andere Phänomene) zusenden, erhalten eine kostenlose 3-monatige Verlängerung ihres point+ Abonnements. Freuen Sie sich auf die neue History!

Kommentare

Veröffentlicht am 26.05.2022 09:09:28 von drmreiber

Ja, Michaela, das ist eine sehr gute Idee, ein Archiv mit Satelliten-Wolkenbildern eizurichten, auf das man unkompliziert zugreifen kann. Das habe ich mir schon lange gewünscht. Nur leider klappt die Auswahl, zumindest bei mir, nicht richtig. Wenn man z.B. das Jahr gewählt hat springt der "Kalender" hoch in die rechte Ecke und ich kann weder den Monat, denTag noch die Uhrzet auswählen. Mache ich etwas falsch? Ich freue mich auf deine Antwort. herzliche Grüße Dr. M. Reiber

Veröffentlicht am 27.05.2022 08:42:07 von michaelaschludecker (meteoblue)

Hallo Herr Reiber, danke für Ihr Feedback. Das ist noch ein kleiner Fehler bei uns und kein Bedienfehler. Wir arbeiten aber bereits an dem Problem und in den kommenden Tagen funktioniert dann auch die Auswahl reibungslos.
Viele Grüsse!

Veröffentlicht am 27.05.2022 09:32:21 von drmreiber

Ich habe ja schon mal am 15. Januar auf die Tonga Islands "geguckt". Du erinnerst dich an die Vulkanexplosion? Hat gut geklappt! Wollt ihr das kleine Video haben? Dr. M. Reiber

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie benötigen ein Konto bei meteoblue, um Artikel zu kommentieren
Zum Anfang