meteoblue präsentiert Stadtklima-Website

Innovatives Stadtklima Überwachungssystem für Temperatur und Niederschlag, für bessere Vorhersagen und Planung in städtischen Gebieten

„Man sollte Städte auf dem Lande bauen, da ist die Luft besser.” (Henry Monnier, 1799 - 1877). Daran hat sich seit den letzten Jahrhunderten nichts geändert: Städte haben nicht nur eine schlechtere Luftqualität, sie erwärmen sich auch stärker als das Umland. Dies führt in Zeiten des Klimawandels zu einer zunehmenden sommerlichen Hitzebelastung von Bevölkerung und Infrastruktur. Heutige Architektur- und Lüftungskonzepte sind immer weniger in der Lage, das Wohlbefinden der Stadtbewohner zu gewährleisten, die mittlerweile mehr als 50% der Weltbevölkerung ausmachen. Hitzestress innerhalb und ausserhalb von Gebäuden erhöht das Risiko für die Gesundheit gefährdeter Bevölkerungsgruppen (z.B. ältere Menschen; Menschen mit Herz-Kreislauf-Problemen). Besonders starke Hitzewellen wie im Jahr 2003 mit erheblichen Auswirkungen auf die Mortalität in ganz Europa zeigen die Relevanz von Schutzmassnahmen vor Hitzeexposition.

Unser neues Stadtklima-System "meteoblue City Climate", entwickelt zusammen mit der ZHAW (Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften), dem Förderprogramm Innosuisse und den Städten Zürich und Basel,  ermöglicht den Stadtbewohnern eine bessere Überwachung, Planung und Anpassung an die spezifischen städtischen Klimaveränderungen. Das System besteht aus 4 Komponenten:

  • ein Messnetz, das Wetterdaten innerhalb der Stadt sammelt;
  • eine Datenmanagement-Plattform, die die Messungen verarbeitet und deren Qualität kontrolliert;
  • ein Stadtklimamodell, welches detaillierte Verteilungskarten für Wärme, Niederschlag und andere Variablen erstellt und
  • ein Vorhersagesystem für die nächsten 7 Tage.

Im fünften Schritt werden auf dem Stadtklimamodell basierende Stadtsimulationen es ermöglichen, verschiedene Planungsszenarien zu testen, wie z.B. Veränderungen der Bodenbedeckung, der Vegetation oder der Gebäude, um die bestmöglichen Planungsoptionen für die kommenden Jahrzehnte zu bewerten. Dabei profitieren Stadtbewohner, Entscheidungsträger (wie Infrastruktur-, Verkehrs- und Anlagenbetreiber) und Planer gleichermaßen von derselben Plattform. Das System bietet einzigartige Präzision und Auflösung bis auf den Quadratmeter, Echtzeitmessungen sowie viele verschiedene meteorologische Variablen (Lufttemperatur, relative Luftfeuchtigkeit, Niederschlag) für ein breites und wachsendes Anwendungsspektrum.

Erste Stadtklimadienste sind jetzt für die Städte Basel und Zürich in der Schweiz, online. Wir laden alle unsere Benutzerinnen und Benutzer in Basel und Zürich ein, die lokalste verfügbare Wettervorhersage zu nutzen - praktisch vor Ihrer Haustür.

Im Laufe des Jahres 2020 werden wir weitere Städte hinzufügen und die Entwicklung von Funktionen mit weiteren Städten und Technologiepartnern fortsetzen. Ihre Kommentare und Vorschläge sind herzlich willkommen.

20200505113053_Screenshot-2020-05-04-at-18.59.32_440x220.jpg

20200430161259_smartcity2019DecHR1145_440x220.jpg

20200428131417_Temp_440x220.jpg

20200428131426_Measurement_440x220.jpg

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie benötigen ein Konto bei meteoblue, um Artikel zu kommentieren