meteoblue fördert junge Talente

In den letzten Wochen besuchten mehrere Schulklassen meteoblue und erhielten in Workshops einen Einblick in die Wettermodellierung, die Nutzung von Wetterdiensten und den Klimawandel.

meteoblue hat seinen Ursprung an der Universität Basel, wo unsere ersten Wettervorhersagen berechnet und in kürzester Zeit zu einem Begriff wurden. Im Jahr 2006 wurde meteoblue als Unternehmen gegründet, um zuverlässige Vorhersagen zu bieten und die Branche besser bedienen zu können. Es ist uns ein Anliegen, etwas weiterzugeben, die meteorologische Ausbildung zu fördern und verschiedene Studien- und Ausbildungsprogramme in den Bereichen Meteorologie, IT und Wirtschaft anzubieten. Daher pflegen wir enge Beziehungen zu den nahe gelegenen Universitäten und Schulen.

Vor kurzem besuchten uns einige Schulklassen und wir veranstalteten verschiedene Workshops, um Interesse und Begeisterung für die Meteorologie zu erwecken. Die Schüler lernten Geschichte, Grundlagen und Grenzen der Wettermodellierung kennen. Darüber hinaus erklärten und erarbeiteten wir gemeinsam, wie Wetterdaten für verschiedene Branchen einen Mehrwert schaffen und welche Bedeutung sie in den jeweiligen Wertschöpfungsketten haben. In Anbetracht der Vielzahl von Anwendungsbereichen war dies manchmal eine echte Herausforderung, die unsere Schüler und Ausbilder erfolgreich gemeistert haben, und somit zu einem besseren Verständnis der zunehmenden Bedeutung von Wetterdiensten in den verschiedenen Branchen beigetragen hat.

Wir gaben auch Einblicke in unser City Climate-Projekt und zeigten eine unserer Wetterstationen in Basel, die zu unserem Messnetz gehört.

Wir freuen uns, dass sich alle Schüler engagiert haben und nun die Bedeutung und Nützlichkeit von Wetterdaten sowie den Klimawandel und seine Auswirkungen besser verstehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie benötigen ein Konto bei meteoblue, um Artikel zu kommentieren
Zum Anfang