City Climate - Ihr neuer Begleiter für die heißen Sommertage

Städte haben immer häufiger mit heißen Sommertagen und Tropennächten zu kämpfen. Mit dem innovativen meteoblue Stadtklimamodel können Sie nun auch kleinräumige Temperaturunterschiede erkennen.

Die nächste Hitzewelle in Basel kommt. Und sie wird nicht die letzte sein: die Durchschnittstemperaturen sind in den letzten 30 Jahren um fast2 °C gestiegen. Das führt zu häufigeren Tropennächten (s.u.) und Hitzetagen.

Für Basel und Zürich können Sie nun genau ansehen, wie diese sich in einer Stadt auswirken und wo. Die Temperatur-Unterschiede innerhalb einer Stadt übersteigen 5°C und erreichen fast 10°C an heissen Tagen - auf wenigen hundert Metern.

20200807105718_CityClimateBasel2020-08-07_440x220.jpg

Die City Climate Karte zeigt aktuelle stündliche Temperatur- und Niederschlagsdaten an mehr als 100 Punkten der Stadt. Mit der Maus können Sie die Datenwerte für den Standort des Messgeräts in Ihrer Nähe anklicken. 

20200807110113_CityClimatebanner_440x220.jpg

Sie können sich die City Climate Webseite - oder genau die gewünschte Station an Ihrem Wohnort, Arbeitsplatz oder beliebtesten Aufenthaltsort auf Ihren Home-Bildschirm anzeigen lassen, indem Sie ein Lesezeichen zu der Webseite erstellen und als Verknüpfung an Ihren Home- oder Start-Bildschirm heften. Mit der Verknüpfung auf Ihrem Start- oder Home-Bildschirm bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können sich mit einem Klick über die Situation in Ihrer Umgebung informieren. 

Mehr Informationen zu City Climate finden Sie hier. Die Anzahl an Tropennächten kann mit history+ ermittelt werden, indem das Risiko von "kalten Ereignissen" unter 20+C eingestellt wird: die nicht riskanten (also grauen) Zeiträume entsprechen Tagen mit Tropennacht.

Wir freuen uns auf Ihr Feedback und wünschen Ihnen angenehme Sommertage mit dem besten Wetter in Ihrer Nähe. Bleiben Sie gesund und vergessen Sie nicht Ihren Sonnenschutz und genug zu trinken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie benötigen ein Konto bei meteoblue, um Artikel zu kommentieren